Zündholzmuseum Grafenwiesen e.V.
 
   

Presse / Neuigkeiten

12.04.2017

Bayerischer Rundfunk erneut im Zündholzmuseum

Der Bayerische Rundfunk war erneut zu Gast im Zündholzmuseum Grafenwiesen. Unter dem Motto "Das Zündholzmuseum Grafenwiesen wird zehn!" ist ein Beitrag auf der Internetseite des BR zu finden: http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/zuendholzmuseum-grafenwiesen-10jahre-100.html


11.04.2017

„Tempel, Triumphbögen und Paläste“ – Neue Ausstellung im Zündholzmuseum Grafenwiesen

Sonderausstellung 2017

Das Zündholzmuseum Grafenwiesen startet an Ostern mit einer neuen Sonderausstellung in die Museumssaison 2017. Von Ostersonntag, 16. April, bis zum 29. Oktober 2017 werden unter dem Motto „Tempel, Triumphbögen und Paläste“ berühmte Bauwerke als Zündholz-Modelle präsentiert. Zum Thema passende Zündholzetiketten und Zündholzschachteln ergänzen die Sonderschau.

Zündhölzer sind günstiges Bastelmaterial. Man braucht nur wenige Hilfsmittel, um mit ihnen Schönes zu gestalten. Werner Stadler aus Münsing in Oberbayern ist einer dieser begeisterten Zündholzbastler. Schon als Kind hatte er davon geträumt, einmal eine Kirche aus Zündhölzern zu bauen. Im Ruhestand, ab 1999, begann er damit, seinen Kindheitstraum in die Tat umzusetzen. Berühmte historische Bauwerke haben es dem gelernten Konditor und Einzelhändler besonders angetan. Die beeindruckende Palette seiner Zündholzobjekte reicht vom Felsengrab in der antiken Stadt Petra in Jordanien bis hin zum Triumphbogen des 19. Jahrhunderts in Paris. Jedes Jahr nahm er sich ein neues Projekt vor, vorwiegend im Winter. 2015 wurde Werner Stadler auf das Zündholzmuseum Grafenwiesen aufmerksam. Er überließ dem kleinen Spezialmuseum im Bayerischen Wald seine Modelle als Schenkung. Diese Sammlung wird nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Auch in der Dauerausstellung verweisen ausgewählte Zündholz-Bastelarbeiten darauf, dass sich der Gebrauchswert des Streichholzes nicht nur auf das Feuermachen beschränkte, sondern dass dieses industrielle Massenprodukt auch als Material für ein kreatives, viel Geduld erforderndes Hobby Verwendung fand. So findet man ein Modell des Eifelturms oder des Schlosses Neuschwanstein ebenso wie etwa aus Zündhölzern gefertigte Kreuze, die Grafenwiesener Schulkinder im Werkunterricht hergestellt haben.

Das Zündholzmuseum Grafenwiesen, kann in dieser Saison sein zehnjähriges Bestehen feiern. Das von der Gemeinde Grafenwiesen getragene Museum zeigt die Geschichte der Zündholzherstellung im Tal des Weißen Regen auf und zeichnet den Weg vom Kleingewerbe zur spezialisierten Industrie nach. Ein Kurzfilm stellt historische Verknüpfungen zum nahen Böhmen her. Das Museum präsentiert außerdem Ausschnitte aus der umfangreichen Spezialsammlung von Zündholz-Behältnissen in vielfältigen Formen und Materialien.

Am Sonntag, 23. April 2017, lädt der Verein Zündholzmuseum Grafenwiesen e. V. von 14 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein, an dem Interessierte das kleine, aber feine Museum kennenlernen können. Angeboten werden Führungen, Einblicke in die Museumsarbeit, eine Verlosung mit attraktiven Preisen sowie Kaffee und Kuchen in der benachbarten Schulaula. Der Eintritt ist frei.

Auch am Internationalen Museumstag, Sonntag, 21. Mai, ist das Museum bei freiem Eintritt geöffnet.                

Zündholzmuseum Grafenwiesen, Schönbuchener Str. 31, 93479 Grafenwiesen
Geöffnet ab Ostersonntag, 16. April,
Mi, Do, So und Feiertage 14 – 16 Uhr, auch am Ostermontag geöffnet. Führungen nach Vereinbarung.

Info-
Tel. 09941/940317, tourist-grafenwiesen@t-online.de, www.deutsches-zuendholzmuseum.de


15.01.2017
Termine und Veranstaltungen im Zündholzmuseum Grafenwiesen 2017

Pressetermin zum Saisonstart  Mi 12.04.2017 ab 17.00 Uhr

Ostersonntag 16.04. bis So 29.10.2017     
„Tempel, Triumphbögen und Paläste –
Historische Bauwerke als Zündholzminiaturen“
Zündholzmuseum, Schönbuchener Str. 31
Geöffnet: Mi, Do, So und Feiertage 14 – 16 Uhr
 
So 23.04.2017 – 14.00 bis 17.00                                                   
„10 Jahre Zündholzmuseum Grafenwiesen“
Tag der offenen Tür im Zündholzmuseum
Ausstellung – Blick hinter die Kulissen – Kaffee/Kuchen
Zündholzmuseum, Schönbuchener Str. 31; Eintritt frei

So 21.05.2017                                                                                    
Internationaler Museumstag unter dem Motto
„Spurensuche. Mut zur Verantwortung”
Aktionen in verschiedenen Museen im Landkreis
(Programm siehe Tagespresse oder www.museumstag.de)

Mi 06.09.2017 – 14.00 bis 17.00                                                     
„Mit den Großeltern unterwegs in den Museen“
Aktion im Rahmen des lokalen Bündnisses für Familie
im Landkreis Cham
Zündholzmuseum, Schönbuchener Str. 31; Eintritt frei
Museumsreferat Landkreis Cham, Lokales Bündnis für Familie

07.10.2017 ganztags                                                                  
„10 Jahre Zündholzmuseum Grafenwiesen“
Internationaler Tauschtag für Zündholzsammler
in Zusammenarbeit mit der Phillumenistischen Gesellschaft e.V.
Zündholzmuseum/Volksschule Grafenwiesen

Samstag, 14.10.2017, 20.00 Uhr
„Zündstoff nachts im Museum“ –  Abendführung und  unterhaltsamer  
Kriminalbericht zum „Zündholzkönig“ Ivar Kreuger, mit musikalischer
Umrahmung und Museumsbar
Museumsverein Grafenwiesen e.V.


10.04.2016
„Trachten aus aller Welt auf Zündholzetiketten“ - Neue Ausstellung zum Saisonstart im Zündholzmuseum Grafenwiesen

Internationale Zündholztauschbörse in Grafenwiesen


16.11.2015
"Kleine Dinge wachsen sehen". Werner Stadler übergab seine Modelle an das Zündholzmuseum Grafenwiesen. Wenn man sie betrachtet, kann man das Herzblut, welches in jedem der einzelnen Werke steckt, regelrecht "fließen" sehen...

Internationale Zündholztauschbörse in Grafenwiesen


27.03.2015
Das Zündholzmuseum Grafenwiesen startet am Gründonnerstag, 2. April,  mit einer neuen Sonderausstellung in die Museumssaison 2015 und bietet damit Einblicke in das „Reich der Mitte“.

Internationale Zündholztauschbörse in Grafenwiesen


22.04.2014
Die Schauspielerin Ute Kampowsky spendete Ihre Zündholzschachtel-Sammlung - zusammengetragen von vielen Reisen - dem Zündholzmuseum in Grafenwiesen.
Frau Kampowsky ließ es sich nicht entgehen, der diesjährigen Eröffnung der Sonderausstellung einen Besuch abzustatten.

Internationale Zündholztauschbörse in Grafenwiesen


09.04.2014
Mit einer neuen Sonderausstellung startet das Zündholzmuseum Grafenwiesen am Ostersonntag, den 20. April 2014, in die neue Museumssaison.

Unter dem Motto „Matchbox & Autos – Kleine Flitzer auf der Zündholzschachtel“ präsentiert das Museum aus seiner großen, etwa 400000 Exponate umfassenden Spezialsammlung eine Auswahl von Zündholzschachteln, Zündholzetiketten oder Zündwarenbehältern mit Automobilmotiven aus vielen Ländern der Welt.

Internationale Zündholztauschbörse in Grafenwiesen


Veranstaltungen 2014:

So 18.05.2014, 14-16 Uhr
Internationaler Museumstag unter dem Motto
„Sammeln verbindet – Museum collections make connections”

  • Sonderausstellung „Matchbox & Autos“
  • Museumsrätsel für Kinder
  • Kurzfilm zur Geschichte der Zündholzherstellung in Bayern und Böhmen
  • Eintritt frei

Mi 10.09.2014, 14-16 Uhr
„Mit den Großeltern unterwegs in den Museen“
Aktion im Rahmen des lokalen Bündnisses für Familie im Landkreis Cham

  • Sonderausstellung „Matchbox & Autos“
  • Museumsrätsel für Kinder
  • Kurzfilm zur Geschichte der Zündholzherstellung in Bayern und Böhmen
  • Eintritt frei

„Feuer und Flamme“ für den Ort Grafenwiesen und das Zündholzmuseum
Am
Sonntag, 23. Februar 2014 findet in Grafenwiesen im Rahmen des jährlichen Weltgästeführertages des Bundesverbandes der Gästeführer Deutschlands (BVGD) eine kostenlose Führung statt. Reiseleiter Franz Neumeier gibt auf dem Dorfplatz geschichtliche Informationen über den Ort Grafenwiesen, mit wissenswerten Details über örtliche Begebenheiten. Anschließend spaziert die Gruppe zu den Gedenkbrettern an der Friedhofsmauer und in die Pfarrkirche. Dort findet eine Kirchenführung statt, mit anschließendem Besuch des Grabes von Robert Cerweny von Arland, dem Gründer der Zündholzfabrik „Allemann“. Danach wird im ersten und einzigen Zündholzmuseum Deutschlands ein Film über die Herstellung der Streichhölzer gezeigt, incl. Erklärung der einzelnen Exponate in den verschiedenen Museumsräumen. (Eintritt ins Museum: 2.- € pro Person, Kinder bis 16 Jhr. frei).

Treffpunkt: Dorfplatz beim Parkplatz Schegerer
Treffzeit: Sonntag, 23. Februar um 14.00 Uhr
Dauer: insgesamt ca. 2 Stunden (im Freien ca. 20 – 30 min.)


Veranstaltungen 2013

31.03. bis 31.10.2013 Grafenwiesen
„Feuriges aus der Ferne“ – Zündwaren als Reiseandenken
Zündholzmuseum
Geöffnet: Mi, Do, So und Feiertage 14 – 16 Uhr
und auf Anfrage, Tel. 09941 940317


So 12.05.2013 Landkreis Cham
Internationaler Museumstag unter dem Motto
„Vergangenheit erinnern – Zukunft gestalten: Museen machen mit!“

Aktionen in verschiedenen Museen im Landkreis,
mit Beteiligung des Zündholzmuseums Grafenwiesen
(Museumsrätsel für Kinder, Kurzfilm zur Geschichte der Zündholzherstellung in Grafenwiesen
und Sušice/Schüttenhofen, Eintritt frei)
(siehe auch Tagespresse)


Do 27.06.2013 – 19.00 Grafenwiesen
„Feuriges aus nah und fern“ – Führung durch das Zündholzmuseum
Museumsreferat Landkreis Cham – Zündholzmuseum

Mi 04.09.2013 – 14.00 bis 17.00 Landkreis Cham
"Mit den Großeltern unterwegs in den Museen"
Aktion der Museen im Rahmen des lokalen Bündnisses für Familie
im Landkreis Cham
mit Beteiligung des Zündholzmuseums Grafenwiesen –
Bitte Tagespresse beachten!
Museumsreferat Landkreis Cham, Lokales Bündnis für Familie


28.03.2013
Mit einer neuen Sonderausstellung startete das Zündholzmuseum Grafenwiesen am Ostersonntag in die neue Museumssaison.

Internationale Zündholztauschbörse in Grafenwiesen

09.10.2012
Internationale Zündholztauschbörse erstmals in Grafenwiesen. Am Wochenende trafen sich Zündholzsammler aus Tschechien, Belgien, Slowenien, Luxemburg und Deutschland in Grafenwiesen zur Tauschbörse.

Internationale Zündholztauschbörse in Grafenwiesen

12.05.2012
Umgeben von lauter "Alten Schachteln" - Das Zündholzmuseum Grafenwiesen versammelt so ziemlich alles, was mit Streichhölzern zu tun hat.
Den Zeitungsartikel aus der Mittelbayerischen Zeitung finden Sie hier.
TV-Sender "TVA" berichtet über das Zündholzmuseum Grafenwiesen

Im Rahmen der Sendung "Landkreisfenster Cham" hat TVA am 04. Mai 2012 einen Fernsehbericht über das Zündholzmuseum Grafenwiesen ausgestrahlt.

Franz Neumeier ist der 1.Vorsitzende des Zündholzmuseumsvereins in Grafenwiesen. Seit 2007 hat der Verein ein eigenes Museum, in dem es mehrere hunderttausend Ausstellungsstücke rund um das Streichholz gibt. Die meisten der Stücke stammen aus den 50er und 60er Jahren oder sogar aus dem 19. Jahrhundert. Im Moment zeigt das Museum eine Sonderausstellung der Phillumenistischen Gesellschaft aus Berlin, die absolute Raritäten zu bieten hat, wie etwa eine Edition mit dem legendären Tierfilmer Bernhard Grzimek. Die Ausstellung ist noch bis zum 07. Oktober zu sehen.


Herbst im Bayerischen Wald

Ein 45minütiger Film von Dr. Michael Zehetmair
Tag der Deutschen Einheit, Montag, 3. Oktober 2011, 19 Uhr, Bayerisches Fernsehen

Der Frühling belebt. Der Herbst inspiriert. Herbst im Bayerischen Wald heißt ein 45minütiger Film von Dr. Michael Zehetmair. Ausgestrahlt wird er am Tag der Deutschen Einheit, Montag, 3. Oktober 2011, ab 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Im Film werden Geschichten zu Kultur, Lebensgefühl, und Natur im herbstlichen Bayerischen Wald erzählt.
Weitere Infos zum Film finden Sie hier.